Rückblick 2010/11

Wieder ist ein Jahr vergangen, und es kehrt nicht mehr zurück.
Nur nicht klagen, nur nicht bangen! Jede Zeit hat Freud´ und Glück.
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 

Wie wahr doch diese Worte sind. Auch das Kindergartenjahr 2010/2011 ist schon wieder vorbei und kaum hat man sich versehen, steht auch schon das neue „Kiga-Jahr“ 2011/12 vor der Tür.  Dabei gibt es doch so einiges, auf das wir gerne nochmal blicken möchten.

Viele Ereignisse um, im und an der Kindertagesstätte „Christophorus“ prägten das Kindergartenjahr, das wohl  turbulent, abwechslungsreich und mit einigen, doch positiven Neuerungen daherkam. Thema Nummer 1 war sicherlich die Umgestaltung und die geplante Einführung des pädagogischen Konzeptes nach Maria Montessori für das neue Kiga-Jahr, was aber schon seine „Schatten“ voraus warf, für regen Gesprächsstoff sorgte. Auch die wieder „aufgelebten“ Aktionsnachmittage sollten erwähnt werden, die mit  Ausflügen einhergingen oder das Geburtstags Ständerle singen, dass  unseren Seniorinnen und Senioren Freude und Abwechslung bringt und zudem das Miteinander von Jung und Alt fördert.  

Und dann natürlich der „ganz normale Alltag“ mit den lieben Kleinen, wo jeder auf seine Art groß werden will!!!  Die Sorgen und Nöte unserer Kinder, aber auch die Fortschritte und Entwicklungssprünge der lieben Kleinen. All dies bewegte und bewegt uns. Stillstand gibt es nicht. Trotzdem ist es schön, in Ruhe einen Blick zurückwerfen zu dürfen auf die geleistete Arbeit.

Hier nun ergibt sich eine ausführlichere Möglichkeit dafür.  Erstaunt, was da doch so alles zusammengekommen ist. Die bunte Vielfalt, die wir mit den Kindern umsetzen dürfen, treibt uns jedes Jahr auf’s Neue an.  

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Sie, den Elternbeirat, den Träger Pfarrer Klaus Wiesinger, die Eltern und Großeltern,  Paten, Sponsoren und Gönner sowie Freunde für Ihre Unterstützung im Kiga-Alltag, dem Ermöglichen der vielen kleinen und großen Höhepunkte, die den Kindern sicherlich in Erinnerung bleiben werden.  Vieles kann erreicht werden bei einem  gemeinsamen - Hand in Hand!

 „Januar, Februar, März, April,

die Jahresuhr steht niemals still!“

Da hat das bekannte Kinderlied wohl Recht. In diesem Sinne legen wir dann auch mal los, aber zuerst mit September, Oktober, November, Dezember. Schon diese Monate halten eine Vielfalt von Ereignissen und Terminen parat.

Auf ein gutes und gemeinsam erfolgreiches neue Kindergartenjahr, auf viele schöne gemeinsame Erlebnisse und deshalb für alle viel Gesundheit, um die vielen kleinen und großen Vorhaben auch umsetzen zu können.

 

Der Elternbeirat im Kiga-Jahr 2010/11:

 

Vorsitzende Sandra Hüttner
Stellvertreter Marc Neumeister
Schriftführerin Silke Horndasch

Stellvertreter
Heike Köhler
Lisanne Ludwig
Tanja Sprenger